• Effekt-Aktuell, Nachrichten & Artikel aus allen Bereichen

01.05.2012

Effekt Grafik nachhaltig am Markt

Individualität–Qualität–Kreativität – die Effekt Grafik Werbeträger GmbH & Co. KG besticht seit mehr als 40 Jahren durch Einfallsreichtum und Leistungsfähigkeit am Markt.

„Alles aus einer Hand“ lautet das Motto des Bocholter Unternehmens. Ausgefüllt wir dieser Anspruch durch eine eigene Produktion mit angeschlossener Siebdruckerei, diversen Digitaldruckmaschinen sowie die Ausstattung mit modernster Laser- und Frästechnik. Personell sieht man sich ebenfalls hervorragend aufgestellt: „Hinter der Technik steht ein Team aus hochmotivierten und qualifizierten Mitarbeitern mit der Erfahrung aus tausenden Projekten“, betont Ulrich Legerski, geschäftsführender Gesellschafter bei Effekt Grafik. Dieses Potenzial, in Kombination mit einem zuverlässigen, von Fairness und Offenheit geprägten Netzwerk aus Partnerunternehmen und Lieferanten, betrachten die Münsterländer als Basis ihres Erfolgs.

Neben den Kompetenzen im Bereich Druck, die vor allem auf den Kauf hochwertiger Digitaldruckmaschinen zurückzuführen sind, haben die Verantwortlichen von Effekt Grafik über die letzten Jahrzehnte hinweg konsequent die nachhaltige Entwicklung der Displayfertigung vorangetrieben. „Auf Kundenwunsch werden nachwachsende Rohstoffe wie Holz oder Alternativen zu zum Beispiel PVC in die Konstruktion miteinbezogen. Die Zufriedenheit unserer Kunden, ist unser täglicher Ansporn“, führt Ulrich Legerski aus.

Seit vielen Jahren bereits weiß besonders die Markenindustrie im Bereich der Kosmetik und Parfümindustrie die Individualität und Innovationskraft des Unternehmens im Displaybau zu schätzen. Stark nachgefragt werden die Lösungen aus Bocholt außerdem aus den Reihen des Lebensmitteleinzelhandels, für welchen man insbesondere aufmerksamkeitsstarke Standdisplays, Abhängesysteme, Wandverkleidungen oder exclusive „Eyecatcher“ entwickelt. Aber natürlich fallen auch bei Effekt Grafik die Lösungen nicht einfach vom Himmel; auch hier beginnt alles mit einem Entwurf.

Aber: Mittels modernster Software zur 2D- und 3D-Animation sind die Grafiker in der Lage, sehr kurzfristig erste visuelle Eindrücke des Displays zu vermitteln. Zwischenschritt ist ein „lebensgroßes“ Muster, das der Kunde in Augenschein nehmen kann und an dem etwaige Änderungswünsche vorgenommen werden können. Im Anschluss folgt die Einzelstück- bzw. Serienfertigung. Durch konsequente Investitionen in Lasertechnik, im Fräs-, Säge- und Polierbereich sowie in Kantbänke, hat sich Effekt Grafik eine Vielzahl von Bearbeitungskompetenzen geschaffen. Neueste LED-Technik, spezielle Furnier- und Klebetechniken und auch mechanische Elemente machen das „gewisse Etwas“ an den POS-Lösungen von Effekt Grafik aus.

Veredelt wird darüber hinaus mittels Digital- und/oder Siebdruck sowie mit verschiedenen Spezialdrucktechniken. Eine über vier Jahrzehnte währende Firmenhistorie, Vertrauen in das eigene Können und die Teamarbeit, lassen für Geschäftsführer Legerski nur eine Schlussfolgerung zu: „Ganz egal, um welche Produkte oder Dienstleistungen es sich handelt, Effekt Grafik nimmt jede Herausforderung an eine Antwort auf die Kundenfragen zu finden, um das Markenprodukt und die Werbebotschaft richtig aufzustellen.

Das Welpenclub-Display überzeugt durch seine Details. Neben der funktionellen Grundkonstruktion aus Metall, die durch Steckverbindungen vom Personal vor Ort problemlos selbst aufgebaut werden kann, fallen die besonderen Features, wie der hochwertige Druck in Form eines Knochens und die aufgeklebten Hundepfoten am Boden, ins Auge. „Das Display positioniert den Welpenclub aufmerksamkeitsstark und emotional am POS. Der Kunde wird motiviert, sich direkt zum Welpenclub anzumelden, da das Display die Incentivierung – den Willkommensrucksack – in den Fokus rückt und weitere Vorteile hervorhebt. Eine sehr gelungene Darstellung.“

Darüber hinaus wurde an dem Abend das Kosé-Display als Gewinner ausgezeichnet, welches eine Symbiose aus Form und Farbe mit den Produkten eingeht. Feinste Holzoberflächen vereint mit edel anmutenden Präsentationsflächen im Spiegellook, sowie hochqualitativen Digitaldrucken erzeugen eine Präsentation am POS, die seinesgleichen sucht.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Wettbewerb, denn beispielsweise im Bereich der Kunststoffdisplays konnten wir in diesem Jahr ebenfalls zahlreiche Projekte umsetzen, die unsere Kunden begeistert haben und hoffentlich dann auch die Jury überzeugen werden“, erläutert Philip Legerski. 

Quelle: Display, Auflage 05/2012